Zu den Hauptinhalten springen

Leichte Sprache

Leichte Sprache ist leicht zu verstehen.

Auf dieser Seite erfahren Sie alles
über das Mobilitäts-Portal.

Was ist das Mobilitäts-Portal?

Sie bekommen Infos zum Verkehr im Land.
Sie bekommen Infos über:

  • den Straßen-Verkehr.
  • die Fuß-Wege.
  • die Fahrrad-Wege.
  • öffentliche Verkehrs-Mittel.
    Das sind zum Beispiel:
    • Bahn.
    • Bus.

Zu diesen Bundes-Ländern bekommen Sie Infos
über den Verkehr:

  • Sachsen-Anhalt.
  • ein Teil von Sachsen,
    der zum Mitteldeutschen Verkehrs-Verbund gehört.
  • ein Teil von Thüringen,
    der zum MDV gehört.

Sie bekommen Infos zu dem Angebot der Bahn
von ganz Deutschland.

Sie bekommen die Infos immer aktuell.
Man sagt auch: in Echtzeit.
Sie können die Preise von Bahn
und Bus sehen.
Man sagt auch: Tarife.

Mit dem Portal finden Sie Reise-Wege:

  • die Sie brauchen.
  • für verschiedene Verkehrs-Mittel.

Das Portal weiß,
wie der Straßenverkehr gerade ist.
Das Portal kennt alle:

  • Baustellen.
  • Sperrungen.
  • Umwelt-Zonen.
  • Park-Plätze.
  • besonderen Park-Plätze.
    Diese besonderen Park-Plätze sind in der Nähe
    von Haltestellen.
    Sie können dort Ihr Auto parken.
    Dann können Sie mit einem
    öffentlichen Verkehrs-Mittel weiterfahren.
    Die Park-Plätze heißen:
    Park and Ride-Park-Plätze.
    Das spricht man: Park-end-Reid.
    Man sagt auch: P+R-Park-Plätze.
  • Park-Plätze mit Lade-Stationen
    für Elektro-Fahrzeuge.
    Sie können dort Ihr Auto parken
    und aufladen.
    Dann können Sie mit einem
    öffentlichen Verkehrs-Mittel weiterfahren.
    Man sagt auch: Charge and Ride.
    Das spricht man: Schartsch-end-Reid.

Sie bekommen auch Reise-Wege als Fußgänger
oder Rad-Fahrer.
Dann weiß das Portal wo:

  • Fahrrad-Stellplätze sind.
    Sie können dort Ihr Fahrrad hinstellen.
    Dann können Sie mit einem
    öffentlichen Verkehrs-Mittel weiterfahren.
    Man sagt auch: Bike and Ride.
    Das spricht man: Beik-end-Reid.
    Das heißt kurz: B+R.
  • Übergänge für die Bahn
    und den Bus sind.

Das Portal kann Ihnen auch andere Infos geben.
Dazu gehören zum Beispiel:

  • das Wetter.
  • Infos zu Lade-Stationen
    für Elektro-Fahrzeuge.
  • Gaststätten.
  • Parks.
  • Einkaufs-Orte.
  • andere wichtige Orte.

Reise-Wege planen und Hinweise bekommen

Das Mobilitäts-Portal
hat eine Internet-Seite.
Sie sehen dort ein weißes Feld.
Sie können dort etwas eingeben.
Sie schreiben in das Feld A,
von wo Sie losfahren wollen.
Das ist Ihr: Start.
Sie schreiben in das Feld B,
wo Sie hinfahren wollen.
Das ist Ihr: Ziel.
Dann klicken Sie auf das Feld: Suchen.
Dann zeigt Ihnen das Mobilitäts-Portal
eine Route.

Sie können auch Orte
auf der Karte anklicken.
Sie können diese Orte dann als:

  • Start wählen.
  • Ziel wählen.

Sie wählen den Start
und das Ziel aus.
Dann klicken Sie wieder auf das Feld:
Suchen.
Dann zeigt Ihnen das Mobilitäts-Portal
eine Route.

Welche Einstellungen gibt es?

Reise-Zeit

Sie können auswählen,
wann Sie reisen wollen.
Dazu klicken Sie auf das Feld: Ab Jetzt.

Dann öffnet sich ein neuer Kasten.
Dort können Sie angeben:

  • wann Sie losfahren wollen.
    Das ist die: Abfahrt.
  • wann Sie ankommen wollen.
    Das ist die: Ankunft.

So geben Sie die Abfahrts-Zeit an:
Sie klicken auf das Feld: Abfahrt.
Das Feld hat dann die Farbe pink.
Dann klicken Sie auf die Zeit,
zu der Sie losfahren wollen.
Die Zahlen in der Mitte
sind die aktuelle Zeit.
Sie können auf die Zahlen über
und unter der aktuellen Zeit klicken.

So geben Sie auch die Ankunfts-Zeit an.
Sie klicken dann vorher auf das Feld:
Ankunft.
Dann klicken Sie auf die Zeit,
zu der Sie ankommen wollen.

So geben Sie den Abfahrts-Tag an:
Sie klicken auf das Feld: Abfahrt.
Der Kalender zeigt immer zuerst
den aktuellen Tag an.
Wenn Sie auf den kleinen Pfeil klicken,
sehen Sie den nächsten Monat.
Wenn Sie auf einen Tag klicken,
sehen Sie einen pinken Kreis.
Sie klicken auf den Tag,
an dem Sie losfahren wollen.
Dann klicken Sie auf das Feld:
Übernehmen.
So geben Sie auch den Ankunfts-Tag an.
Sie klicken dann vorher auf das Feld:
Ankunft.
Dann klicken Sie auf den Tag,
an dem Sie ankommen wollen.
Dann klicken Sie wieder auf das Feld:
Übernehmen.

Verkehrs-Mittel

Sie können auswählen,
mit welchen Verkehrs-Mitteln Sie fahren.
Dazu klicken Sie auf das kleine:
Zahnrad-Symbol.

Dann kommen Sie zu den:
Optionen.
Dann klicken Sie auf das Feld:
Verkehrs-Mittel.

Sie sehen dann
die verschiedenen Verkehrs-Mittel.
Es sind zuerst alle Verkehrs-Mittel
ausgewählt.
Ein Verkehrs-Mittel ist ausgewählt,
wenn ein pinkes Kästchen daneben ist.
Sie können die Verkehrs-Mittel wählen,
mit denen Sie fahren wollen.

 

Wenn Sie auf den Pfeil klicken,
kommen Sie wieder zu den Optionen.

 

weitere Einstellungen

Es gibt noch weitere Einstellungen.
Das sind zum Beispiel Optionen:

  • zum Umsteigen.
  • zu Zwischen-Haltestellen.
  • für Hindernisse beim Reise-Weg.
    Man sagt auch: Barrieren.
    Das spricht man: Ba-je-ren.
    Sie können auswählen,
    ob die Reise:
    • keine Hindernisse hat.
      Man sagt auch:
      voll barrierefrei.
    • wenige Hindernisse hat.
      Man sagt auch:
      bedingt barrierefrei.

Das Mobilitäts-Portal zeigt Ihnen dann
die passenden Routen:

Welche Infos bekommen Sie?

Das Mobilitäts-Portal zeigt Ihnen
die schnellste Route.

Sie entscheiden,
womit Sie Ihren Reise-Weg machen.
Dafür gibt es verschiedene
Verkehrs-Mittel.
Die Verkehrs-Mittel werden
in verschiedenen Bereichen angezeigt.
Jedes Verkehrs-Mittel hat
ein anderes Symbol.
Die Symbole sind für:

  • den öffentlichen Nahverkehr.
  • das Auto.
  • das Fahrrad.
  • Fußgänger.
  • Bike and Ride.
  • Park and Ride.
  • Autos zusammen benutzen.
    Man sagt auch: Car-Sharing.
    Das spricht man: Kar-Scher-ring.
  • Fahrräder zusammen benutzen.
    Man sagt auch: Bike-Sharing.
    Das spricht man: Beik-Scher-ring.
  • Routen mit Lade-Stationen
    für Elektro-Fahrzeuge.
    Man sagt auch: Charge and Ride.
    Das spricht man: Schartsch-end-Reid

Das Mobilitäts-Portal zeigt Ihnen:

  • wann die verschiedenen Fahrzeuge an den Haltestellen losfahren.
    Das sind die Abfahrts-Zeiten.
  • wann die verschiedenen Fahrzeuge an den Haltestellen ankommen.
    Das sind die Ankunfts-Zeiten.

Sie können sehen,
was eine Fahrt kostet.
Es wird immer zuerst der Preis
für eine Einzel-Fahrt angezeigt.

Sie können auch weitere Kosten sehen.
Dazu klicken Sie auf die Fahrt,
zu der Sie mehr Infos sehen wollen.
Dann öffnet sich eine neue Ansicht.
dann klicken Sie auf das Feld:
Tarif-Übersicht anzeigen.

Sie sehen dann viele verschiedene Preise.
Man sagt auch: Tarife.

Sie sehen,
wie lange die Fahrt dauert.

Wenn Sie umsteigen müssen

  • sehen Sie,
    zu welchem Gleis Sie gehen müssen.
  • sehen Sie,
    wann die Fahrt weitergeht.

Sie sehen was es in den Fahrzeugen gibt.
Dazu gehören zum Beispiel:

  • Internet im Zug.
  • Infos für das Mitnehmen
    von einem Fahrrad.
    Dazu klicken Sie auf den Pfeil
    neben dem Fahrzeug.

Nachricht bei Verspätungen

Sie haben eine Fahrt gewählt.
Dann können Sie
eine bestimmte Ansicht öffnen.
Die Ansicht heißt:
Detail-Ansicht.
Sie können für Ihre Fahrt
einen Verspätungs-Alarm einrichten.
Sie bekommen dann eine E-Mail
bei einer Verspätung.

Die Karte

Sie können etwas auf der Karte anklicken.
Dann sehen Sie Infos zu dem Ort,
den Sie angeklickt haben.
Sie können den Ort dann als:

  • Start wählen.
  • Ziel wählen.

Es gibt eine besondere Karten-Option.
Die Karten-Option heißt: Orte.
Dort sehen Sie viele besondere Orte.
Dazu gehören zum Beispiel:

  • öffentliche Einrichtungen.
  • Gaststätten.
  • Sehens-Würdigkeiten.
  • Lade-Stationen für Elektro-Fahrzeuge.
  • Park-Plätze.
  • Stationen für Car-Sharing
    und Bike-Sharing.

Die besonderen Orte gibt es in den
Karten-Optionen als verschiedene Bereiche.
Sie können Sie einzeln anzeigen lassen,
wenn Sie das möchten.

Sie sehen die Haltestellen auf der Karte.
Es gibt verschiedene Haltestellen
für die Verkehrs-Mittel.
Sie können Sie einzeln anzeigen lassen,
wenn Sie das möchten.

Sie können die Karte auch größer machen.
Man sagt auch: zoomen.
Das spricht man: su-men.
Sie können manche Haltestellen erst sehen,
wenn Sie die Karte größer gemacht haben.

Sie können sehen,
wie der Verkehr gerade ist.
Sie sehen:

  • Störungen auf der Strecke.
  • Verspätungen auf der Strecke.

Wenn Sie wollen,
sehen Sie auch:

  • wo Baustellen sind.
  • wie schnell Sie fahren.

Sie können von manchen Städten,
besondere Gebiete sehen.
In diesen Gebieten dürfen nur Autos fahren,
die nicht so viele Schadstoffe machen.
Diese Autos haben einen Aufkleber
auf der Scheibe.
Die besonderen Gebiete heißen:
Umwelt-Zone.
Sie sehen die Umwelt-Zonen von:

  • Halle.
  • Leipzig.
  • Magdeburg.

Hilfe für das Mobilitäts-Portal

Wenn Sie Fragen haben,
können Sie eine E-Mail schreiben.
Die E-Mail-Adresse ist:
mobiportal-info@nasa.de

Es gibt Fragen,
die oft gefragt werden.
Dafür gibt es beim Mobilitäts-Portal
einen extra Bereich.
Der Bereich heißt:
Häufige Fragen.
Dort stehen die Antworten zu den Fragen,
die oft gefragt werden.
Sie finden den Bereich Häufige Fragen
im Haupt-Menü.

Der Text in Leichter Sprache ist vom:
Büro für Leichte Sprache der Diakonie Werkstätten Halberstadt gGmbH, 2020.

Die Bilder sind von
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.