REVITA

Was wird gefördert?
Die Revitalisierung von Empfangsgebäuden umfasst u. a.:

  • Einrichtungen des Fahrkartenverkaufs, der Fahrgastinformation/Anschlusssicherung sowie Anlagen zur Erhöhung des Services und der Fahrgastsicherheit (Mobilitätszentrale),
  • Wartebereiche,
  • Toiletten für Fahrgäste,
  • touristische Infopunkte,
  • Fahrradparkraum inkl. Abstellmöglichkeiten, Verleih und Reparaturservice,
  • barrierefreier Zugang zum Empfangsgebäude und
  • die Modernisierung der Gebäudehülle sowie Abbrucharbeiten.

Wer kann gefördert werden?
Öffentliche sowie private Eigentümer werden unterstützt, wenn das Bahnhofsgebäude modernisiert wird und dabei öffentliche sowie verkehrliche Funktionen aufnimmt.

Wie hoch ist die Förderquote?
Die Förderquote beträgt maximal 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben. Bitte beachten Sie, dass nur Ausgaben gefördert werden können, die fahrgastrelevant sind.

Sie können sich darunter nichts Konkretes vorstellen und suchen nach Inspiration?
Seit 2008 konnten wir zusammen mit unseren Partnern schon einige REVITA-Maßnahmen erfolgreich realisieren, z. B. in Salzwedel, Bad Kösen und Lutherstadt Eisleben. Fotos und Details zu einzelnen Projekten finden Sie auf der Internetseite zum Programm REVITA.

Kontakt

Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH

Telefon: 03 91 - 5 36 31 - 413
Telefax: 03 91 - 5 36 31 - 99

E-Mail: foerderung@nasa.de