21.11.2016  |  PM-Nr. 16/28

Fahrplan 2017: Wichtige Neuerungen im Bahn-Bus-Landesnetz Sachsen-Anhalt

Nach vielen Änderungen im Dezember 2015 gibt es zum Fahrplanwechsel 2016 überschaubare Anpassungen. Allerdings wird in Mitteldeutschland weiterhin sehr viel gebaut, was erneut Einschränkungen für die Fahrgäste bedeutet. Eine Auswahl der größten Baustellen: 

  • Halle (Saale) Hbf: Ostseite weiter gesperrt, Einschränkungen auf der Westseite ab Mai 2017       
  • Magdeburg Hbf: Bahnsteige 6, 7 und 8 ab April 2017 gesperrt, dafür vorübergehend Behelfsbahnsteige an den Gleisen 10 und 13; wieder in Betrieb geht Gleis 9    
  • Leipzig Nord: Ausfall/Umleitung von S-Bahnen insbesondere abends und nachts
  • Gesperrt werden die Strecken:
  • Halle (Saale) Hbf – Landsberg (– Bitterfeld) im Zeitraum 27.12.2016 – 17.04.2017  
  • Halle (Saale) Hbf – Merseburg 26.03. – 20.05.2017 

Pünktlich zum Lutherjahr eröffnet wird der grüne Bahnhof Lutherstadt Wittenberg; künftig heißt er „Lutherstadt Wittenberg Hautbahnhof“. Vormerken sollte man sich das Himmelfahrtswochenende und speziell den Sonntag: Dann ist die Lutherstadt Gastgeber für den Abschlussgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentages. An diesem Tag (28.05.2017) fahren von/nach Lutherstadt Wittenberg ausschließlich Sonderzüge. Der reguläre Reiseverkehr ist stark eingeschränkt; es fahren Busse im Schienenersatzverkehr.  

Seit Herbst 2016 fahren im Mitteldeutschen S-Bahn-Netz durchweg neue Elektrotriebwagen vom Typ Talent 2. Damit sind im gesamten Eisenbahnnahverkehr in Sachsen-Anhalt moderne Fahrzeuge im Einsatz.   

 

Wichtige Neuerungen im Fahrplan 2017:  

S 2 Leipzig-Connewitz – Bitterfeld – Dessau Hbf
Tipp für Nachtschwärmer: Ein Wochenendnachtzug von Leipzig-Connewitz fährt künftig über Delitzsch weiter bis Bitterfeld (an 4.12 Uhr).  

S 3 Abschnitt Halle (Saale) Hbf – Schkeuditz – Leipzig
Zwei zusätzliche Züge auf der S 3 verdichten ab 09.01.2017 das Abend- und Nachtangebot für Schichtarbeiter und andere Reisende. Diese Züge verkehren ab Halle (Saale) Hbf täglich um 22.30 Uhr und montags bis freitags um 3.10 Uhr; die zusätzlichen Züge aus Leipzig erreichen Halle um 23.14 Uhr (täglich) und 3.39 Uhr (montags bis freitags).  

S 7 Halle-Nietleben – Halle Hbf
Baubedingt hält die S 7 im Hauptbahnhof am Behelfsbahnsteig 13a auf der Ostseite (Zugang über die Delitzscher Straße nicht barrierefrei). Wegen des Weges zur Westseite verlängert sich die Umsteigezeit; es gibt keinen Anschluss zur S 3 von/nach Leipzig.  

Station Barleber See an der S-Bahn Mittelelbe: S1 Schönebeck-Bad Salzelmen – Magdeburg – Zielitz – Stendal – Wittenberge
Der Saisonhalt Barleber See wird vom 01.05. bis 17.09.2017 von 6.30 Uhr bis 20 Uhr bedient.  

RE 1 Magdeburg – Berlin
Statt der bisherigen RB fährt ab Magdeburg Hbf um 4.29 Uhr ein Direktzug nach Berlin (ohne Umstieg in Genthin) mit zusätzlichen Halten in Magdeburg-Herrenkrug, Gerwisch und Möser.  

RE 3 Lu. Wittenberg / Falkenberg – Berlin – Schwedt / Stralsund
Bülzig und Zörnigall können auch im Fahrplanjahr 2017 von den meisten Zügen des RE 3 nicht bedient werden. Dafür werden Fahrten der RB 51 Dessau Hbf – Lutherstadt Wittenberg Hbf verlängert bis nach Zahna. So ersetzt eine neue tägliche Fahrt um 7.10 Uhr ab Zahna nach Dessau Hbf in Bülzig und Zörnigall die bisherigen Wochenendhalte des RE 3 um 7.39 Uhr und 7.42 Uhr.  

RE 9/RB 59 (Dessau Hbf –) Bitterfeld – Halle – Sangerhausen – Erfurt / Nordhausen – Leinefelde – Kassel
RB 75 Eilenburg – Halle – Lu. Eisleben – Sangerhausen – Nordhausen
Wegen des Knotenumbaus in Halle (Saale) fahren RE 9/RB 59 weiterhin von/nach Bitterfeld und einzelne Fahrten nach Dessau Hbf sowie die RB 75 von/nach Eilenburg. Während der Streckensperrung Halle (Saale) Hbf – Landsberg im Zeitraum 27.12.2016 – 17.04.2017 enden RE 9/RB 59 jedoch in Halle (Saale) Hbf. 

RB 20 Halle – Naumburg – Erfurt – Eisenach
RE 30 Magdeburg – Köthen – Halle –Merseburg – Naumburg
Wegen des Umbaus im Bahnhof Schkopau halten dort ab 11.12.2016 keine Züge. Zwischen Halle-Ammendorf und Schkopau fahren Busse als Ersatz.  

Vom 26.03. bis 20.05.2017 ist die Strecke Halle (Saale) Hbf – Merseburg komplett gesperrt. Die RB 20 wird über Holleben umgeleitet. Die Züge kommen in Halle (Saale) Hbf später an und fahren früher ab; der RE 30 entfällt in der Zeit zwischen Halle-Ammendorf und Naumburg (Saale) Hbf.  

In Richtung Erfurt – Eisenach gelten für die RB 20 geänderte Fahrpläne wegen Bauarbeiten im Raum Thüringen.  

RE 13 / RE 14 Magdeburg – Dessau Hbf – Leipzig / Lutherstadt Wittenberg
Auf der Linie RE 14 Magdeburg – Lutherstadt Wittenberg gibt es wieder Direktverbindungen: ab Lutherstadt Wittenberg Hbf 5.14 Uhr (Mo-Fr) und 15.57 Uhr (täglich), ab Magdeburg Hbf 8.24 Uhr (täglich), 12.44 Uhr und 16.44 Uhr (jeweils Mo-Fr). Im Lutherjahr sind die täglichen Züge besonders interessant für Besucher der Stadt Lutherstadt Wittenberg. Außerdem gibt es stündliche Reisemöglichkeiten mit Umstieg in Roßlau (Elbe).  

Für Nachtschwärmer fährt in den Nächten zum Sonntag probeweise um 1.26 Uhr ein neuer RE von Magdeburg über Dessau-Roßlau nach Bitterfeld und weiter als S-Bahn nach Leipzig.  

RB 33 Stendal – Tangermünde
Die vorgezogene Abfahrt 6.06 Uhr ab Tangermünde bietet in Stendal Anschluss zum IC nach Hannover und zur RB nach Wolfsburg. In der Gegenrichtung fährt der Zug um 5.47 Uhr (statt 5.59 Uhr) ab Stendal.  

RB 36 Magdeburg – Wolfsburg
Zum Schichtwechsel in Wolfsburg gibt es neue Verbindungen: Der Zug 20.27 Uhr ab Magdeburg wird täglich über Haldensleben hinaus nach Wolfsburg verlängert. Am Wochenende fährt der Zug um 16.27 Uhr ab Magdeburg bis nach Wolfsburg; in der Gegenrichtung um 18.25 Uhr ab Wolfsburg. Täglich gibt es eine neue Verbindung um 22.23 Uhr ab Wolfsburg nach Magdeburg.  

RB 51 Dessau – Lutherstadt Wittenberg – Jessen – Falkenberg (Elster)
Die Regionalbahn um 18.03 Uhr ab Dessau Hbf wird montags bis freitags über Annaburg hinaus nach Falkenberg (Elster) verlängert. Um 8.17 Uhr gibt es einen neuen Zug von Lutherstadt Wittenberg nach Jessen. 

RB 80 Halle – Bitterfeld – Dessau Hbf / Lutherstadt Wittenberg – Jüterbog
RB 81 Bitterfeld – Lutherstadt Wittenberg – Falkenberg (Elster)
Um 5.56 Uhr fährt ein neuer Zug der RB 80 von Halle nach Bitterfeld mit Anschluss an einen ICE nach Berlin und 6.39 Uhr an eine RB 80 nach Lutherstadt Wittenberg, die statt von Halle künftig erst in Bitterfeld startet.  

Zwischen Dessau-Roßlau und Halle gibt es früh in beide Richtungen je einen neuen umsteigefreien Zug; der RE um 5.51 Uhr ab Dessau Hbf endet nicht mehr in Bitterfeld, sondern fährt bis Halle (während der Sperrung mit Umleitung). Um 6.21 Uhr gibt es eine neue Direktverbindung in der Gegenrichtung.  

Vom 27.12.2016 bis 17.04.2017 beginnt die RB 80/81 baubedingt erst in Landsberg. Zwischen Landsberg und Halle fahren Busse im Ersatzverkehr. Zwischen Halle und Bitterfeld fahren Direktbusse mit Anschluss in Bitterfeld an die S 2 nach Dessau und die RB 80/81 nach Lutherstadt Wittenberg. Früh und abends verkehren 11 Fahrten durchgehend (umgeleitet über Delitzsch) nach Halle; mehr sind wegen des umfangreichen Fern-, Nah-, und Güterverkehrs zwischen Bitterfeld und Delitzsch nicht möglich.  

„Wipperliese“ Klostermansfeld – Wippra
Die „Wipperliese“ fährt saisonal an den Wochenenden zwischen Ostern und Ende Oktober sowie an weiteren ausgewählten Tagen zum Sondertarif.  

Busverkehr im Landesnetz  

Linie 131 Merseburg – Günthersdorf – Leipzig
Am Wochenende wurden die Fahrzeiten leicht angepasst. Sonntags fährt der letzte Bus künftig schon um 20.18 Uhr ab Leipzig.  

Linie 318 Quedlinburg – Ballenstedt – Aschersleben
Samstags gibt es eine neue Spätfahrt um 22.50 Uhr von Quedlinburg nach Aschersleben. Zurück geht es am frühen Sonntagmorgen um 0.15 Uhr mit Anschluss vom Bahnverkehr aus Halle und Magdeburg.  

Linie 420 Lutherstadt Eisleben – Mansfeld - Hettstedt
Am Wochenende verkehren die Busse dieser Linie mit kürzeren Fahrzeiten.  

Linie 742 Genthin – Jerichow – Tangermünde
Der erste Bus fährt 10 Minuten früher (neu: 5.15 Uhr ab Genthin, 6.00 Uhr an Tangermünde). Damit gibt’s Anschluss zur RB 33 (neu um 6.06 Uhr) ab Tangermünde; in Genthin verkürzt sich der Übergang vom RE 1 aus Richtung Magdeburg (an 5.05 Uhr).  

Fernverkehr

ICE-Linie Berlin – Halle – Erfurt – Frankfurt (Main)
Die Linie verkehrt in Halle abhängig vom Baugeschehen zu unterschiedlichen Zeiten. Vom 11. März bis 21. Mai enden die Züge aus Berlin/Halle in Erfurt und haben dort Anschluss an die ICE-Züge aus Dresden nach Frankfurt (Main) und umgekehrt. Der Nachtzug Zürich – Naumburg – Halle – Berlin und zurück verkehrt früher Richtung Berlin und später Richtung Zürich und wird über Berlin hinaus nach Hamburg verlängert. Im Juli und August fährt nachts ein Intercity Berlin – Leipzig – Frankfurt – Stuttgart – München und zurück mit Halten in Bitterfeld und Naumburg.  

ICE-Verbindung Jena – Halle – Berlin
Ein neuer ICE verkehrt montags bis freitags von Jena-Paradies (ab 5.42 Uhr) über Naumburg (6.07 Uhr), Weißenfels (6.16 Uhr) und Halle (6.46 Uhr) nach Berlin (an 8.01 Uhr). In der ersten Jahreshälfte verschieben sich die Abfahrten zum Teil baubedingt. Der Zug ersetzt zwischen Halle und Berlin die bisherige IC/ICE-Verbindungen um 6.00 Uhr und 7.48 Uhr. Um 5.56 Uhr ab Halle gibt es eine Umsteigeverbindung über Bitterfeld nach Berlin.  

Die bisherigen Verbindungen des überregionalen Nachtzugverkehrs („City-Night-Line“) in Sachsen-Anhalt entfallen und werden teilweise wie folgt ersetzt:   

  • neuer täglicher IC Berlin – Magdeburg – Köln und zurück von Magdeburg Hbf um 1.30 Uhr Richtung Köln und 4.02 Uhr Richtung Berlin         
  • neuer täglicher „Night-Jet“ Hamburg – Berlin – Halle – Naumburg – Frankfurt (Main) Süd – Zürich und zurück (Richtung Zürich ab Halle 0.22 Uhr, ab Naumburg 0.51 Uhr; Richtung Hamburg ab Naumburg 4.16 Uhr, ab Halle 4.55 Uhr)      
  • vom 01.07.2017 bis 02.09.2017 neuer täglicher Nacht-IC München – Stuttgart – Frankfurt (Main) Flughafen – Frankfurt (Main) Hbf – Naumburg – Leipzig – Bitterfeld – Berlin und zurück (Richtung Berlin: ab Naumburg 6.22 Uhr, ab Bitterfeld 7.53 Uhr, Richtung München ab Naumburg 23.03 Uhr, ab Bitterfeld montags und dienstags 21.18 Uhr, sonst 22.00 Uhr)  

IC-Linien Köln/Norddeich/Bremen – Hannover – Magdeburg – Halle – Leipzig (– Dresden)
Die IC-Züge halten zumindest wieder zweistündlich am Flughafen Leipzig/Halle. Es gibt um 8.26 Uhr wieder einen Halt in Köthen.  

Auch im Fernverkehr ist 2017 mit baubedingten Änderungen zu rechnen.    

 

Anregungen zum Fahrplan?
Anregungen zum Fahrplan nimmt die Nasa gern entgegen. Sie veröffentlicht die Fahrplanentwürfe für das Folgejahr alljährlich etwa Mitte Februar auf der Seite www.starker-nahverkehr.de