IVS-Rahmenplan des Landes Sachsen-Anhalt

Mit Kabinettsbeschluss vom 26.03.2019 hat das Land Sachsen-Anhalt den aktualisierten Rahmenplan für Intelligente Verkehrssysteme (IVS-Rahmenplan) beschlossen.

Darin hat das Land seine strategischen Überlegungen zur Forschung, Einführung und Nutzung von intelligenten Verkehrssystemen dokumentiert und dabei die Belange der betroffenen Akteure berücksichtigt.

Ziel ist es, die Nutzung der eigenen Verkehrsinfrastruktur sicherer, effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Dabei entspricht der IVS-Rahmenplan den unterschiedlichen Anforderungen und Erwartungen an intelligente Verkehrssysteme. Er bestimmt Merkmale wie Barrierefreiheit und Inklusion, Chancengleichheit und Gleichstellung, Transparenz sowie Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz. Ganz konkret bedeutet das für das Land u. a.:

  • das Fahrgastinformationssystem INSA auszubauen
  • Informationen zu intermodalen Reiseketten und Möglichkeiten der elektronischen Buchung anzubieten
  • die Sicherung von Anschlüssen zu erweitern
  • Informationen zur Verkehrssituation bereitzustellen
  • das Land fit zu machen für automatisiertes und autonomes Fahren
  • die Sicherheit im Verkehr zu erhöhen
  • das Verkehrsmanagement zu optimieren