Umsetzungsplanungen für die Einführung elektrisch angetriebener Linienbusse

Solche oder Busse ähnlicher Bauart könnten in Zukunft in Sachsen-Anhalt fahren. (Aufn. NASA GmbH)

Auf Grundlage der Ergebnisse der Machbarkeitsstudie des Landes Sachsen-Anhalt haben sich die Stadt Dessau-Roßlau und die Dessauer Verkehrs GmbH (DVG), die Stadt Halle (Saale) und die Hallesche Verkehrs-AG (HAVAG) sowie die Landeshauptstadt Magdeburg und die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & CO. KG (MVB) entschieden, die Umsetzung der untersuchten Elektrobussysteme weiter zu verfolgen und die erforderlichen Planungen zu konkretisieren.

Hierzu wurden unter Einbeziehung verkehrlicher, technischer, ökologischer und ökonomischer Aspekte detaillierte Umsetzungsplanungen für den Einsatz elektrisch angetriebener Linienbusse erarbeitet.

Die Auftragsvergabe der Umsetzungsplanung und die Begleitung der fachlichen Bearbeitung erfolgte durch die NASA GmbH im Auftrag des Ministeriums für Landesentwicklung und Verkehr (MLV).

Die Umsetzungsplanungen ermöglichen den Verkehrsunternehmen und deren zuständigen ÖPNV-Aufgabenträgern eine abschließende Entscheidung zu treffen zur Umsetzung und unmittelbaren Realisierung eines Elektrobussystems.

Für die DVG erfolgte die Erarbeitung der Umsetzungsplanung von Dezember 2016 bis Juni 2017.

Für die HAVAG erfolgte die Erarbeitung der Umsetzungsplanung von August 2018 bis August 2019.

Die Erarbeitung der Umsetzungsplanung für die MVB erfolgte von Januar 2019 bis Dezember 2019.