Über NASA
ÖPNV
Fahrgast
Galerie
Presse
LOGO NASA Nahverkehrsservice Sachsen-Anhalt GmbH
Home
FAQ
Übersicht
Links
Impressum
Downloads
Suche

Busse von Eisleben nach Aschersleben und Hettstedt jetzt im Landesnetz

 

Magdeburg/Lutherstadt Eisleben. Landesbuslinien verbinden ab 13. Dezember Lutherstadt Eisleben, Hettstedt und Aschersleben. Staatssekretär André Schröder überreichte heute am Bahnhof der Lutherstadt Eisleben dem Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Südharz mbH Heinz-Jürgen Beermann das Siegel Mein Takt und nahm die VGS-Buslinien 409 und 372 in das Landesnetz auf. Es handelt sich um die Linien Lutherstadt Eisleben – Hettstedt – Aschersleben und Lutherstadt Eisleben – Mansfeld – Hettstedt. Das Landesnetz, das im Auftrag des Landes von der NASA betreut wird, bietet den Fahrgästen zahlreiche Vorzüge.

So fahren die Busse Montag bis Freitag weiterhin im Stundentakt, an den Wochenenden aber künftig wesentlich öfter als bisher – nämlich zweistündlich von früh bis spät. Durch den Zweistundenrhythmus auch an den Wochenenden ist nunmehr über die gesamte Woche von montags bis sonntags die Verknüpfung mit dem Bahnverkehr gewährleistet. So gibt es in Lutherstadt Eisleben jetzt kurze Übergangszeiten in/aus Richtung Halle und Sangerhausen/Nordhausen. In Klostermansfeld werden die Anschlüsse zwischen der Buslinie 372 und der Bahn ebenfalls verbessert. Dies betrifft zum Beispiel montags bis freitags die Verbindungen in/aus Richtung Magdeburg und Wippra. Auch die Fahrtzeiten anderer Buslinien wurden auf die beiden Hauptlinien VGS-409 und VGS-372 abgestimmt. Es fahren Erdgasbusse und andere moderne Niederflurbusse mit barrierefreiem Einstieg und Platz für Fahrräder oder Kinderwagen. Die Fahrradmitnahme ist kostenlos.

Anerkannt werden die DB-Tarife Sachsen-Anhalt-Ticket, Schönes-Wochenende-Ticket sowie die BahnCard, mit der ein ermäßigter VGS-Einzelfahrschein (Kinderfahrpreis) erworben werden kann.

Mit den Verbesserungen im Angebot und beim Tarif ist die Buslinie 409 in jedem Fall auch eine Alternative zum Auto, wenn es im Jahr 2010 um den Besuch der Landesgartenschau (Laga) in Aschersleben geht. Wie die Bahn hält auch der Bus in unmittelbarer Nähe des Eingangs.

Zum Bahn-Bus-Landesnetz gehören sämtliche Züge im Nahverkehr sowie ausgewählte Buslinien. Die Buslinien werden vom Land und von den Landkreisen gemeinsam finanziert. Als erste Busse im Landesnetz starteten im Frühjahr 2008 vier Linien im Altmarkkreis Salzwedel. Die VGS-Linien 409 und 372 sind die ersten Landesnetzlinien im Landkreis Mansfeld-Südharz. Landesweit wächst das Bahn-Bus-Landesnetz zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember um weitere sechs auf dann 14 Buslinien an. Alle Landeslinien werden nach und nach mit dem neuen Siegel ausgestattet, um den Reisenden die Orientierung zu erleichtern. Staatssekretär Schröder sagte dazu: „Wenn der Bus um die Ecke kommt oder die Bahn vorfährt, soll der Fahrgast sehen: Das ist mein Bus, das ist mein Zug, das ist mein Takt – damit fahre ich gut.“ Den Buslinien 409 und 372 wünschte er viel Erfolg und zahlreiche Fahrgäste. Die beiden Linien werden vom Land mit jährlich etwa 230.000 Euro gefördert.

Fahrplaninformationen gibt es bei INSA, der Auskunft für Bahn und Bus, unter Tel. 01805/331010 (14 ct/min aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk abweichend) und im Internet unter www.insa.de und unter www.vgs-suedharzlinie.de.

08.12.2009
Magdeburg
NASA GmbH
Am Alten Theater 4 u. 6
39104 Magdeburg

Pressesprecher:
Wolfgang Ball

Tel.: 0391 53631-14
Fax.: 0391 53631-99

E-Mail: presse@nasa.de
LOGO INSA
Die Auskunft für
Bahn und Bus
Von: 
Nach: 
Datum: 
Uhrzeit: 
Abfahrt:  Ankunft: 
Verbindung suchen »
Erweiterte Suche »

ist eine Tageskarte für Wochenendtouren zwischen dem Selketal im Landkreis Harz und dem Wippertal im Landkreis Mansfeld-Südharz...mehr

 Weitere Tickets